close
close
V

om Obst zum Brand

100 bis 150 Tonnen heimischer Früchte verarbeiten wir jährlich in unserer Brennerei zu Bränden. Wie bei unseren Weinen gilt auch hier unsere Maxime: Das Aroma muss unverwechselbar sein. Damit dies gelingt, ist viel Sorgfalt gefragt und die beginnt bereits bei der Obstauswahl.

Seit 2004 ist unsere Brennerei als erste und einzige sächsische Brennerei nach Öko-Verordnung zertifiziert und Fördermitglied von Slow Food Deutschland e.V. ...

... Unsere Obstbrände entstehen dabei nach einem jahrhundertealten Verfahren: Die Früchte werden eingemaischt und mit Reinzuchthefe versetzt. Dieser Ansatz wird in einer Brennblase erhitzt und der Alkohol aufgefangen, der später auf die Trinkstärke eingestellt wird. Was einfach klingt, erfordert Leidenschaft und Erfahrung. Denn nur so entsteht ein Brand, der alle Ihre Sinne begeistert.